Piratenpartei und die 5%-Hürde

August 11, 2009

In einem kurzen Zahlenspiel hat Christian Soeder im Blog Rot steht uns gut zur kommenden Bundestagswahl ein paar Zahlen überschlagen, und kam zu dem Ergebnis, dass die Piratenpartei es wohl nicht über die 5%-Hürde schaffen wird. Das denke ich auch.

Im Internet ist die Piratenpartei zwar gut vertreten, aber das wird wohl eher die „gefühlte Temperatur“, als die richtige ist. In Deutschland wohnt noch ein beachtlich großer Teil an Menschen, die noch nie was von der Piratenpartei gehört haben, oder lieber die klassischen Parteien wählen möchte, weil er sich sonst an die Weimarer Republik zurück erinnert fühlt. Dass sie überhaupt so viel Beachtung bekommt, ist wohl eher dem Momentan Hype zu verdanken.

Die Piratenpartei muss bundeweit 5 Prozent erreichen, die magische Zahl beträgt also 2,33 Millionen Menschen.

Ich denke momentan, dass höchstens 200.000 Stimmen realistisch sind, also nicht mal 10% von Christan Soeders berechneter Mindest-Zahl. Sprich: Wird nix mit der 5%-Hürde.


Platz 1: Hype der Piratenpartei

August 6, 2009

Wer kennt sie nicht? Ich gehe mal davon aus: Alle. Zumindest, alle die gerade diesen Text lesen und somit ein wenig computer- und internetaffin sind. Die Blogs sind voll davon. Ausgezogen aus den PC-Kellern hat sich diese Partei (nicht ganz ungeschickt) eine Zielgruppe zu eigen gemacht, die eigentlich politisch inaktiv (szenesprache: nicht active) ist aber durch und durch bereit ist, die Spieleserver auch mal zu verlassen, wenn die Politik zu ihnen kommt, nämlich im Sinne von Urherberrecht, Datenschutz, usw.

Die Piratenpartei, die anscheinend ohne Widerstand den ehemaligen SPD-Abgeordneten Jörg Tauss mit offenen Armen aufgenommen hat, obwohl dieser zwecks „Eigenermitllung“ kinderpornographische Inhalte auf seiner Festplatte speicherte, liegt hier ganz klar auf Platz 1.

Ein guter Hypeindikator ist dabei die Grafik der Mitgliederentwicklung, man kann genau ablesen, wann der Hype startete und wie er sich entwickelte:

Dabei gibt es die Piratenpartei bereits seit 2006, der Hype drang allerdings erst zur Europawahl diesen Jahres zu mir durch, ein Schnittpunkt mit dem exponentiellen Anstieg der Mitglieder in Deutschland.

Geschätzte Hypedauer/Hypepeak: September 2009 (hoffentlich)