„Auto Union“ möglicher Name für VW mit Porsche


VW-Vorstandschef Martin Winterkorn sagt in einem Interview, der neue Automobilkonzern VW, der dann auch Porsche beinhalten wird, könne zukünftig „Auto Union“ heißen.

Gleichzeitig strebe man mit der Übernahme durch Porsche an, Marktführer Toyota abzulösen.

Mit Porsche bin ich mehr denn je davon überzeugt, dass wir alle Möglichkeiten und alle Kraft haben, die neue Nummer 1 der Welt zu werden

Bleibt bei dieser Aussage zu hoffen, dass man in Zukunft die Zeichen der Zeit früher erkennt (wie Toyota mit dem Modell Prius) und nicht die gleichen Fehler wie früher macht.

Warum dies aber nun ausgerechnet mit Porsche geschehen soll, bleibt mir ein Rätsel. Denn VW wird durch die Übernahme von Porsche erstmal nur größer. Durch Größe allein wird man sich nicht im Automobilmarkt behaupten können. Des Weiteren ist Porsche ein reiner Sportwagenhersteller. Wie man dabei den Abstand mit dem Verkauf von Sportwagen (was in diesen Zeiten schwierig ist) zu Toyota verkürzen will, bleibt mir äußerst schleierhaft.

Vielleicht sollte man mal die Entwicklung in Richtung eines umweltfreundlichen Sportwagens treiben, der auch auf dem Massenmarkt absetzbar ist. Dann könnte man vielleicht darüber reden, zu Toyota aufschließen zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: